Skip to main content

Grundlagen der H&E-Färbung

Andrew Lisowski , M.S., HTL (ASCP)

Die hier zum Download zur Verfügung gestellte Übersicht soll die Grundlagen der H&E-Färbung erläutern, die nicht umsonst auch Routinefärbung genannt wird.

Die routinemäßige H&E-Färbung spielt eine entscheidende Rolle in der gewebebasierten Diagnostik und Forschung. Durch die selektive Färbung ansonsten transparenter Strukturen ermöglicht sie die Betrachtung und Beurteilung unterschiedlichster Zellen und Gewebe. Qualifizierte Pathologen und Forscher bewerten die morphologischen Eigenschaften dieser Elemente, aus denen sie funktionelle Charakteristika ableiten. Anhand dieser Informationen lässt sich in vielen Fällen eine eindeutige Diagnose stellen.

Erfahren Sie mehr über:

  • Was ist eine Routinefärbung?
  • Routinemäßiger Arbeitsablauf in der Histologie
  • Schritte in Vorbereitung auf eine H&E-Färbung
    • Richtige Techniken und häufige Fehler bei:
      • Gewebeinfiltration
      • Mikrotomie
  • Wissenschaft der H&E-Färbung
    • Färbeprozess
    • Färbemethoden
    • Färbe- und Hilfsmittel
  • Beispiele für Färbeprotokolle
    • Standard
    • Verwendung von Xylolersatz
    • Für Gefrierschnitte

Laden Sie die „Grundlagen der H&E Färbung“ jetzt als PDF-Datei herunter!

Erhalten Sie neueste Informationen aus dem Knowledge Pathway direkt in Ihr Postfach.
Wenn Sie sich dieses Schulungswebinar aus unserer monatlichen Reihe angesehen haben und dessen Anerkennung als Weiterbildung seitens der Sie zertifizierenden Organisation beantragen möchten, füllen Sie bitte das Formular aus, um Ihrem Protokoll die entsprechenden Weiterbildungspunkte gemäß Ihren eigenen Angaben hinzuzufügen.

Die Inhalte des Knowledge Pathway von Leica Biosystems unterliegen den Nutzungsbedingungen der Website von Leica Biosystems, die hier eingesehen werden können: Rechtlicher Hinweis. Der Inhalt, einschließlich der Webinare, Schulungspräsentationen und ähnlicher Materialien, soll allgemeine Informationen zu bestimmten Themen liefern, die für medizinische Fachkräfte von Interesse sind. Er soll explizit nicht der medizinischen, behördlichen oder rechtlichen Beratung dienen und kann diese auch nicht ersetzen. Die Ansichten und Meinungen, die in Inhalten Dritter zum Ausdruck gebracht werden, spiegeln die persönlichen Auffassungen der Sprecher/Autoren wider und decken sich nicht notwendigerweise mit denen von Leica Biosystems, seinen Mitarbeitern oder Vertretern. Jegliche in den Inhalten enthaltene Links, die auf Quellen oder Inhalte Dritter verweisen, werden lediglich aus Gründen Ihrer Annehmlichkeit zur Verfügung gestellt.

Vor dem Gebrauch sollten die Produktinformationen, Beilagen und Bedienungsanleitungen der jeweiligen Medikamente und Geräte konsultiert werden. Leica Biosystems und die Herausgeber schließen hiermit jegliche Haftung für Verluste oder Schäden aus, die sich direkt oder indirekt aus der Anwendung des Inhalts ergeben könnten, einschließlich der Anwendung von Medikamenten, Geräten, Techniken oder Verfahren, die im Inhalt beschrieben sind.

Copyright © 2022 Leica Biosystems als Teil der Leica Microsystems, Inc. und Partnerunternehmen von Leica Biosystems. Alle Rechte vorbehalten. LEICA und das Leica Logo sind eingetragene Warenzeichen der Leica Microsystems IR GmbH.

About the presenter

Andrew Lisowski, M.S., HTL (ASCP)

Andrew Lisowski has almost 30 years of experience in histology and histotechnology. He attended veterinary school and earned his master’s degree in molecular biology. Andrew worked in histology, IHC and ISH labs, cell culture lab, performed in-vitro and in-vivo toxicology assays and was a member of a necropsy team. He worked for pharmaceutical companies, medical school and founded his own molecular and histology firms. Currently, Andrew is the Senior Technical Applications Manager at Leica Biosystems providing global technical support and training.