Skip to main content

Effects of decalcification on In Situ Hybridization Stains and Immunohistochemical Stains

Publications describing the effects of decalcification on immunohistochemistry (IHC) staining have been published intermittently with limited new data since the 1990s.  At the same time IHC stains have become an ever more important and dependent tool in anatomic pathology for diagnosis, prognosis, and treatment purposes. Current instrumentation, in addition to being fully automated, typically use polymer based detection systems, in place of avidin-biotin complex based detection, which was predominate when most of the previous studies were performed. This presentation will review performance of ISH and IHC markers decalcification reagents, and antibodies with current detection system of polymer based detection.   Also, a review of current IHC validation recommendation concerning decalcified tissue will be discussed.

Wenn Sie sich dieses Schulungswebinar aus unserer monatlichen Reihe angesehen haben und dessen Anerkennung als Weiterbildung seitens der Sie zertifizierenden Organisation beantragen möchten, füllen Sie bitte das Formular aus, um Ihrem Protokoll die entsprechenden Weiterbildungspunkte gemäß Ihren eigenen Angaben hinzuzufügen.
Erhalten Sie neueste Informationen aus dem Knowledge Pathway direkt in Ihr Postfach.

Learning Objectives

  1. Characterize performance of ISH markers; kappa and lambda, with current decalcification reagents will be reviewed.
  2. Characterize performance of 33 different IHC markers with current decalcification reagents will be reviewed.
  3. Review current IHC validation recommendations concerning decalcified tissue currently in the USA.

Die Inhalte des Knowledge Pathway von Leica Biosystems unterliegen den Nutzungsbedingungen der Website von Leica Biosystems, die hier eingesehen werden können: Rechtlicher Hinweis. Der Inhalt, einschließlich der Webinare, Schulungspräsentationen und ähnlicher Materialien, soll allgemeine Informationen zu bestimmten Themen liefern, die für medizinische Fachkräfte von Interesse sind. Er soll explizit nicht der medizinischen, behördlichen oder rechtlichen Beratung dienen und kann diese auch nicht ersetzen. Die Ansichten und Meinungen, die in Inhalten Dritter zum Ausdruck gebracht werden, spiegeln die persönlichen Auffassungen der Sprecher/Autoren wider und decken sich nicht notwendigerweise mit denen von Leica Biosystems, seinen Mitarbeitern oder Vertretern. Jegliche in den Inhalten enthaltene Links, die auf Quellen oder Inhalte Dritter verweisen, werden lediglich aus Gründen Ihrer Annehmlichkeit zur Verfügung gestellt.

Vor dem Gebrauch sollten die Produktinformationen, Beilagen und Bedienungsanleitungen der jeweiligen Medikamente und Geräte konsultiert werden.

Copyright © 2022 Leica Biosystems als Teil der Leica Microsystems, Inc. und Partnerunternehmen von Leica Biosystems. Alle Rechte vorbehalten. LEICA und das Leica Logo sind eingetragene Warenzeichen der Leica Microsystems IR GmbH.

About the presenter

Dr. Philip Ferguson is in a private practice located in Arkansas. He has a diverse training background that includes an undergraduate degree in mechanical engineering, post-graduate training in internal medicine, and board certifications in anatomic pathology, clinical pathology, and hematopathology. His professional interests center around educational resource development for pathologists and trainees, and use of immunohisochemistry and molecular diagnostics in surgical pathology. Dr. Ferguson launched one of the first widespread internet educational tools for pathology residents to prepare for their board examination, PathMD (www.PathMD.com), which is now the Leica tool PathLead. Dr. Ferguson also serves as a state commissioner for the College of American Pathologists' Accreditation and Laboratory Improvement Program and is also member of the Global Advisory Board for Leica Biosystems. Dr. Ferguson has published several publication of late including ‘The Effect of Decalcification Solutions on Kappa and Lambda In-Situ Hybridization,’ as well as ‘Effects of Decalcification on Immunohistochemistry Comparing: Immunocal®, Formical2000®, and EDTA Stat®.’

Möchten Sie, dass wir von Ihnen verfasste Texte veröffentlichen?
Wir sind stets auf der Suche nach weiteren interessanten Autoren, die wir hier vorstellen möchten. Reichen Sie Ihren Beitrag ein und wir melden uns bei Ihnen!
Mögen Sie, was Sie sehen?
Erhalten Sie mehr Inhalte aus dem Knowledge Pathway direkt in Ihr Postfach. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.