Leica CM3600 XP Computergestütztes Kryomakrotom für Ganzkörperschnitte

Der Leica CM3600 XP Großschnittkryostat für die Groß- und Ganzkörper Gefrierschnitt-Technik in der pharmazeutischen und biomedizinischen Forschung.

Ausgestattet mit einer konvektionsgekühlten Gehäusekammer aus Edelstahl ermöglicht er das Gefrieren, Schneiden, Lagern und Trocknen von großen biologischen Objekten bis 45 cm Länge.

Wählen Sie eine Konfiguration

Spezifikationen

Merkmale

Produktmerkmale

Windows® Software

Datenaufzeichnungen und eine Schnittdokumentation gemäß der GLP (Good Laboratory Practices) Richtlinien ermöglicht die Windows® Software.

Stabile Konstruktion

Mit dem stabilen Präzisionsmikrotom in einer Gehäusekammer aus Edelstahl können Sie Ganzkörper- oder Organschnitte herstellen. Es erlaubt Ihnen ebenso, sehr harte Objekte, wie

z. B. unentkalkte Knochen zu schneiden.

Zeit und Energie sparen

Dank der großräumigen Kammer in Verbindung mit dem Spezialkühlsystem können Sie Ihre abgenommenen Schnitte in kurzer Zeit gefriertrocknen. Ein Ventilator steuert die Geschwindigkeit der Luftzirkulation. Die Abtauzyklen kontrolliert eine softwaregesteuerte Zeitüberwachung.

Maximale Probengröße

Mit dem Standard-Messerhalter schneiden Sie auch Objekte bis zu einer Größe von 450x150x160mm.

3-D Rekonstruktion

Sie können Ihr Objekt 3-dimensional rekonstruieren, indem Sie nach jeder Schnittabnahme die überschnittene Probe an einer präzisen Fotoposition anhalten und fotografisch dokumentieren.

Vergleich

Ressourcen

Ressourcen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Leica CM3600 XP

Welches Schnitttransferfolie kann für den CM3600 verwendet werden?

Es gibt neue Schnittabnahmebänder (Transferfolien) für den Leica CM3600 Großschnittkryostaten. Die Bestellnummern lauten wie folgt:

140417 39651 Schnittabnahmeband 76 mm x 66 mm,

140417 39652 Schnittabnahmeband 148 mm x 66 mm

Konfigurationen