Leica Microsystems ist Platin-Sponsor des Society for Hematopathology / European Association for Haematopathology (SH/EAHP) Workshops 2011

Published: 

Herausragende Lösungen für Digitale Pathologie beim Hämatopathologie-Workshop

Wetzlar, Deutschland / Los Angeles, USA. Leica Microsystems, weltweit führender Anbieter von Komplettlösungen im Bereich der digitalen Pathologie, ist stolzer Platin-Sponsor des diesjährigen gemeinsamen Workshops der Society for Hematopathology und der European Association for Haematopathology (SH/EAHP), der vom 27. bis 29. Oktober 2011 im Ritz-Carlton Marina Del Rey, Los Angeles, USA, stattfindet.

Mit einer Rekordzahl von Fallbeiträgen und registrierten Teilnehmern verspricht der diesjährige SH/EAHP Workshop eine anregende Veranstaltung für Ärzte zu werden, die am Thema “Cutaneous Lymphomas and Their Mimics” (Kutane Lymphome und klinisch ähnliche Erkrankungen) interessiert sind. Neben einer eindrucksvollen Liste von Präsentationen weltweit führender Experten stehen den Workshop-Teilnehmern auch Fallbeispiele zur Verfügung, auf die sie schon vor dem Workshop online zugreifen können.

Aus mehr als 300 eingereichten Fällen wählte das Workshop Panel 120 für das Workshop-Buch aus. Die Teilnehmer können mithilfe der Digital Pathology-Unterrichtssoftware SlidePath Digital SlideBox von Leica Microsystems eingescannte Präparate zu diesen 120 Fällen im Internet abrufen. Bei den digitalen Bildern handelt es sich um hoch aufgelöste Darstellungen der mithilfe des Leica SCN400 gescannten Präparate. Außerdem stehen den Teilnehmern des Workshops PowerPoint- und Word-Dateien zu allen eingereichten und angenommenen Fällen auf dem Workshop Case Server zur Verfügung, die reichhaltiges Material für Diskussionen liefern.

Teilnehmer mit iPads können mithilfe der Digital Pathology-Anwendung SlidePath Gateway von Leica Microsystems auf die hoch aufgelösten digitalisierten Proben zugreifen.

Dazu Dr. Sophie Song, Vorsitzende des Organisationsausschusses des SH/EAHP Workshops 2011: „Wir freuen uns sehr darüber, dass Leica Microsystems diese Veranstaltung als Platin-Sponsor unterstützt. Aufgrund der hohen Bildqualität der mit dem Leica SCN400 gescannten Präparate und der Bedienerfreundlichkeit von Digital SlideBox eignet sich das Total Digital Pathology-System von Leica ideal für unseren Workshop. Die Teilnehmer werden wirklich davon profitieren, dass sie über ihren Internet-Browser oder ihr iPad direkt auf die Fallbeispiele zugreifen können.”

Registrierte Teilnehmer erhalten Informationen zum Zugriff auf den Workshop Case Server über Digital SlideBox und den iPad. Für Nicht-Teilnehmer stehen mit dem digitalen Slide Scanner Leica SCN400 erstellte Beispielbilder in der Virtual Slide Gallery unter www.leica-microsystems.com/products/digital-pathology/ oder nach dem Herunterladen von SlidePath Gateway aus dem Apple App Store zur Verfügung.

  • <media 43858 - - "TEXT, 110915 PR Leica SH Workshop de, 110915_PR_Leica_SH_Workshop_de.doc, 108 KB">Pressemitteilung Platinum Sponsor SH/EAHP Workshop (deutsch)</media>
  • <media 43859 - - "TEXT, 110915 PR Leica SH Workshop en, 110915_PR_Leica_SH_Workshop_en.doc, 108 KB">Pressemitteilung Platinum Sponsor SH/EAHP Workshop (englisch)</media>

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Leica Microsystems ist eine weltweit führende Marke für Mikroskope und wissenschaftliche Instrumente. Aus einem im 19. Jahrhundert gegründeten Familienunternehmen entsteht im Lauf einer von bahnbrechenden Innovationen geprägten Geschichte ein globales Unternehmen.

Die traditionell enge Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung bildet die Basis für zukunftsweisende Lösungen, die inspiriert sind von Ideen der Anwender und maßgeschneidert für ihre Bedürfnisse. Leica Microsystems ist auf globaler Ebene in vier Divisionen tätig, die in ihrem jeweiligen Segment zu den Marktführern zählen: Life Science Division, Industry Division, Biosystems Division und Medical Division.

Leica Microsystems’ Biosystems Division, auch bekannt als Leica Biosystems, bietet histopathologischen Labors das umfangreichste Produktportfolio mit Produkten für jeden histologischen Arbeitsschritt und zur Unterstützung höchster Produktivität in allen Prozessschritten im Labor.

Mit 12 Produktionsstätten in sieben Ländern, Vertriebs- und Servicegesellschaften in 19 Ländern und einem internationalen Händlernetzwerk ist das Unternehmen in mehr als 100 Ländern tätig. Sitz des globalen Managements ist Wetzlar, Deutschland.