Schutz vor biologischen Risiken bei unseren Kryostaten CM1850 UV und CM1950

Published: 

Histologielabors äußern sich immer wieder besorgt über die Gefährdung durch biologische Stoffe. Aufgrund dieser Rückmeldungen wurden die Kryostate von Leica Microsystems so konzipiert, dass sie in allen Phasen der Schnitterstellung maximalen Schutz vor diesen Risiken bieten.

Bei den meisten klinischen Kryostatmodellen von Leica können Sie die Oberflächen und die Luft in der Kryokammer jederzeit wirksam mit toxinfreiem Ultraviolettlicht (UVC) desinfizieren. Die Außenflächen des Kryostaten sind mit der antibakteriellen Nanosilberbeschichung AgProtect™ ausgestattet. Selbst bei niedrigsten Temperaturen (–20 °C) hat sich das einzigartige, auch bei tiefen Temperaturen wirksame Desinfektionsmittel Cryofect nachweislich gegen Bakterien, Pilze und Viren bewährt.
Cryofect ist in den USA nicht erhältlich.

Anwendersicherheit

 

UVC-Strahlung kann Flächen, die ihr ausgesetzt werden, und die Luft im bestrahlten Arbeitsbereich des Kryostaten auch bei Kälte desinfizieren. Das Kontaminationsrisiko wird wirkungsvoll minimiert, indem die Mikroorganismen inaktiviert werden. Die automatische sofortige Deaktivierung der UVC-Leuchte beim Öffnen des Schiebefensters schützt Anwender wirksam vor einer versehentlichen Strahlenexposition.

Effiziente Arbeitsabläufe

 

Die UVC-Desinfektion kann jederzeit gestartet und gestoppt werden. Eine Temperaturänderung innerhalb der Kammer ist nicht erforderlich, und es entstehen keine potenziell umweltverschmutzenden Abfallprodukte. Bitte beachten Sie, dass Leica Microsystems ein Zertifikat von einem unabhängigen Labor vorweisen kann, das die verwendeten Testverfahren und die Wirksamkeit des UVC-Desinfektionssystems gegen spezielle Pathogene dokumentiert.

AgProtect™, die antibakterielle Nanosilber-Oberflächenbeschichtung von Leica, verhindert die Verbreitung infektiöser Keime auf der Geräteaußenseite und schafft eine sicherere Umwelt für Anwender und andere Personen, die sich in der unmittelbaren Umgebung aufhalten. Die antibakterielle Wirkung von Silberionen, die den Stoffwechsel und die Zellteilung von Bakterien hemmen, ist schon seit Jahrhunderten bekannt und jetzt auch als schützende Gerätebeschichtung auf den meisten Kryostaten von Leica verfügbar.

Zertifizierte Wirksamkeit

 

Die Zertifizierungsdokumente für Cryofect und die Desinfektionsrichtlinien zu spezifischen Pathogenen werden von Leica Microsystems laufend aktualisiert. Die einfach anzuwendende Spray-Desinfektion kann bei niedrigen Temperaturen beim Reinigen des Kryostats nach einer Schicht oder zwischen Schneidevorgängen angewendet werden, indem die Lösung für die empfohlene Dauer in der Kryokammer und auf den Flächen des Mikrotoms belassen wird. Bei einem Kryostaten mit UVC-Funktion kann die Desinfektionswirkung durch die Anwendung sogar noch verstärkt werden. Bitte beachten: Cryofect ist in den USA nicht erhältlich.

Leica CM1850 UV

Leica CM1950