Menu

Aperio Positive Pixel Count Algorithm – Einfache, genaue Farbmessung

Aperio Positive Pixel Count Algorithm

Der Aperio Positive Pixel Count Algorithm quantifiziert den Anteil einer bestimmten Färbung in einem gescannten Objektträgerbild basierend auf der vom Nutzer festgelegten Farbe. Die Anzahl und Helligkeit der Pixel, die in die Parameter fallen, wird quantifiziert. Diese können dann in benutzerdefinierte Helligkeitsbereiche kategorisiert werden.

Mehr erfahren

Benutzerfreundliche AnalyseUser friendly analysis

Der Aperio Positive Pixel Count Algorithm bietet einen benutzerfreundlichen Workflow für die Gewebebildanalyse, mit leicht zu nutzenden Eingaben und Ausgaben, präsentiert auf leicht verständliche Art und Weise.

Analyse des richtigen Gewebes

Mit dem Aperio Positive Pixel Count Algorithm können Sie Zielbereiche oder gesamte Objektträger zur Analyse auswählen, darunter auch eine Stapelanalyse von mit Markierungen versehenen Bereichen oder ganze Gewebeproben.

Präzise Farbmessung

Definieren Sie Farbton, Sättigung und Helligkeit für Ihre Färbung und erhalten Sie eine umfassende und genaue Messung der Gewebefärbungsstärke und -farbe.

Lösungen für Ihre Forschung

Der Aperio Positive Pixel Count Algorithm ist Teil Ihrer vollständigen Lösung von Aperio Digital Pathology. Dazu gehört auch eine hochauflösende Bilderfassung, Bild- und Datenmanagement und eine lokale oder serverseitige Bildanalyse.

Wichtige Downloads

 Broschüren (pdf)

Wenn Sie an einer Vorführung interessiert sind oder mit einem Vertriebsmitarbeiter sprechen möchten...

Aperio RUO (Research Use Only) Image Analysis Algorithms have been validated by Leica Biosystems for use with .svs images from Aperio AT2, Aperio CS2, and Aperio VERSA scanners. Use of Aperio RUO Algorithms with other available scanners has not been validated, and Leica Biosystems cannot train or support customers in use of Aperio RUO Algorithms with images from these scanners.