Synaptic Vesicle Protein 2 Primary Antibodies

Synaptic Vesicle Protein 2 Novocastra

Humanes Kleinhirn: Immunhistochemische Färbung von synaptischem Vesikelprotein 2 mit NCL-SV2. Beachten Sie die Färbung der neuronalen Prozesse. Paraffinschnitt.
Humanes Kleinhirn: Immunhistochemische Färbung von synaptischem Vesikelprotein 2 mit NCL-SV2. Beachten Sie die Färbung der neuronalen Prozesse. Paraffinschnitt.

Das synaptische Vesikelprotein 2 (SV2) ist ein integrales Membranglykoprotein. Es ist für die normale Neurotransmission erforderlich und spielt möglicherweise eine Rolle bei der Regulierung der calcium-stimulierten Exozytose. SV2 kommt in drei Isoformen vor: SV2A, SV2B und SV2C, mit jeweils 12 Transmembranregionen.

Die SV2-Proteine zählen zu den am häufigsten vorkommenden und konservierten Komponenten der synaptischen Vesikeln bei Wirbeltieren. Sie sind unabhängig vom Transmittertyp in allen kleinen synaptischen Vesikeln vorhanden.

SV2A und SV2B sind im Nervensystem weit verbreitet, während SV2C lediglich bei einigen wenigen Neuronen in nur wenigen Bereichen des Gehirns beobachtet wurde. Berichten zufolge wird SV2A im Gehirn in den subkortikalen Regionen am stärksten exprimiert, während die Expression von SV2B in Kortex und Hippocampus am höchsten ist.

Die Expression von SV2 wird gleichfalls in den sekretorischen Vesikeln der neuroendokrinen Zellen im Magen-Darm-Trakt, in der Bauchspeicheldrüse, im Hypophysenvorderlappen, der Schilddrüse, Nebenschilddrüse und adrenalen Medulla sowie in den exokrinen Hauptzellen der Magenschleimhaut beschrieben.

NCL-SV2 wurde für die N-terminale Zytoplasmaregion der SV2A-Isoform entwickelt.


loading...
Einige Produkte sind in Ihrer Region leider nicht erhältlich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Leica Biosystems-Vertreter, um eine für Sie passende Lösung zu finden.