Checkpoint Kinase 1 Primary Antibodies

Checkpoint Kinase 1 Novocastra

Humane Tonsille: Immunhistochemische Färbung von Checkpoint-Kinase 1 mit NCL-Chk1.  Beachten Sie die nukleäre Färbung der proliferierenden Zellen. Paraffinschnitt.
Humane Tonsille: Immunhistochemische Färbung von Checkpoint-Kinase 1 mit NCL-Chk1. Beachten Sie die nukleäre Färbung der proliferierenden Zellen. Paraffinschnitt.

Hintergrund des Antigens

Die Checkpoint-Kinase 1 (Chk1) ist ein evolutionär konserviertes Protein, das in seiner phosphorylierten Form die Zellzyklusprogression in Reaktion auf Substanzen steuert, welche die DNA-Replikation hemmen. Eukaryotische Zellen, die ionisierender Strahlung (IR) oder anderen Formen von genotoxischem Stress ausgesetzt werden, aktivieren Kontrollpunkte, um die Progression des Zellzyklus zu verlangsamen. Defekte beim Kontrollpunkt der IR-induzierten S-Phase führen zu einer strahlenresistenten DNA-Synthese, ein Phänomen, das bei krebsgefährdeten Patienten mit Ataxia teleangiectatica beobachtet wird.

Beide Zellzykluskinasen, Chk1 und Chk2, sind p53 bei der Reaktion auf DNA-Schädigungen vorgeschaltet. Chk1-Mutationen sollen bestimmte Krebserkrankungen in Familien mit Li-Fraumeni-Syndrom begünstigen.


loading...

CLONE: DCS-310.1

Material with code "Checkpnt Kinase 1" is discontinued , possible alternatives:

Angebot anfordern

Produktnummer Name Configuration Use Datasheet MSDS Menge
CHK1 1ml NCL-Chk1 Lyophilised Concentrated Monoclonal Antibody P(HIER) Info MSDS