CD57 Primary Antibodies

CD57 Novocastra

Humaner Lymphknoten: Immunhistochemische Färbung von CD57-Antigen mit NCL-NK1.  Beachten Sie die Färbung der CD57-positiven T-Lymphozyten. Paraffinschnitt.
Humaner Lymphknoten: Immunhistochemische Färbung von CD57-Antigen mit NCL-NK1. Beachten Sie die Färbung der CD57-positiven T-Lymphozyten. Paraffinschnitt.

Hintergrund des Antigens

Das CD57-Glykcoprotein, auch als HNK-1 bekannt, hat ein Molekulargewicht von 110 kD.

Es ist auf einer Untergruppe mononukleärer Zellen mit natürlicher Killeraktivität und auf neuroektodermalen Zellen nachweisbar, die Myelin-assoziiertes Glykoprotein exprimieren. Viele Zellen, die CD57- und CD8-Proteine ko-exprimieren, bilden eine Untergruppe der Suppressorzellen/zytotoxischen T-Zellen. Diese Zellen spielen eine Rolle bei der Abstoßungsreaktion bei einer akuten Transplantat-Wirt-Reaktion (Graft-versus-Host Disease). Erythrozyten oder Thrombozyten exprimieren das CD57-Molekül nicht.

In manchen Fällen kann eine Enzymvorbehandlung das Färbeergebnis verbessern.


loading...

CLONE: NK-1

Material with code "CD57" is discontinued , possible alternatives:

Angebot anfordern

Produktnummer Name Configuration Use Datasheet MSDS Menge
PA0443 7ml CD57 Bond RTU Prim Bond ready to use reagent P(HIER) Info MSDS
NK1-S 0.1ml NCL-NK1 Lyophilised Concentrated Monoclonal Antibody F, P Info MSDS
NK1- CE 1ml NCL-NK1 Lyophilised Concentrated Monoclonal Antibody P Info MSDS
NK1 1ml NCL-NK1 Lyophilised Concentrated Monoclonal Antibody F, P Info MSDS
NK1- CE -S 0.1ml NCL-NK1 Lyophilised Concentrated Monoclonal Antibody P Info MSDS