Leica ASP300 S Tissue Processing

Leica ASP300 S Gewebeinfiltrationsautomat für bis zu 300 Kassetten: Zuverlässige Probenqualität mit dem

Bewährte und optimierte Technologie kombiniert mit einer intuitiven Bedieneroberfläche sind die typischen Merkmale des Leica ASP300 S: Automatische Paraffin-Gewebeinfiltration in der Routinehistopathologie und Forschung.

Mit den leicht zu bedienenden Direktzugriffsfunktionen, wie das Reagenzien-Management System oder der Schnellstart von bevorzugten Programmen, erzielen Sie eine höhere Probenqualität und steigern die Effizienz im Labor.  

Wählen Sie für Ihr Labor ideale Verbrauchsmaterialien aus der Surgipath Serie.


Erfahren Sie mehr

Zeitgewinn

Häufig verwendete Programme können Sie als „Bevorzugte Programme“ definieren. Diese Programme starten Sie sofort durch Berühren eines einzigen Symbols über die Schnellstart-Funktion.

Wirtschaftlichkeit

Sie können für jeden Verarbeitungsschritt den Druck, Vakuumzyklus oder eine Kombination aus beiden programmieren um den Prozess der Gewebeinfiltration zu erhöhen und den Reagenzienaustausch zu beschleunigen.

Optional RemoteCare

Die patentierte Software Leica RemoteCare bietet Ihnen eine neue Art von technischem Service und Applikationsunterstützung. Leica RemoteCare überwacht Ihren ASP300 S in Echtzeit, erfasst Gerätedaten und ermöglicht so eine proaktive Lösung.

Umfassender Probenschutz

Ein automatischer Kompatibilitätscheck überwacht Ihre Programmerstellung hinsichtlich der richtigen Reagenzienabfolge. Die Software befüllt die Retorte bei Stromausfall und verhindert so, dass die Proben austrocknen, wenn eine externe UPS / USV zugeschaltet wurde. 

Qualitätsmanagement

Das Reagenzien-Management-System (RMS) gibt Ihnen eine Übersicht aller wichtigen Reagenziendaten auf einen Blick. Es trägt dazu bei, dass nur so viele Reagenzien verbraucht werden wie notwendig und ermöglicht Ihnen gleichzeitig, die Qualität Ihrer Proben zu optimieren.